Die Corona-Krise hat eine gewaltige Diskursverschiebung unserer gesellschaftlichen Lebensrealität und unseres Alltages bewirkt. Von Ausgangsbeschränkungen und Eingriffe in unsere Privatsphäre. Wir können unsere Freund*innen nicht mehr treffen, Veranstaltungen und Treffen fallen aus, viele sind in ihrer Existenz bedroht. Wir wissen nicht, wie lange dieser Zustand noch anhält – aber vieles wird danach nicht mehr so sein, wie es mal war.

Ein Debattenblog der IL (Interventionistische Linke) & Friends beschäftigt sich mit gesellschaftlichen, sozialen und politischen Fragen zur Systemkrise Corona:

https://blog.interventionistische-linke.org/corona