den Kapitalismus überwinden - eine gerechte Welt ohne Unterdrückung und Ausbeutung!

Es war einmal vor langer Zeit, da erhob sich ein behäbiges Völkchen am Fusse der Alpen und rang um eine der wenigen erfolgreichen Revolutionen in der Geschichte Deutschlands. politische vernetzung von gruppen im allgäuDie Menschen hatten genug von der Barbarei des Ersten Weltkrieges - sie waren kriegsmüde und geplagt von Unterdrückung, Armut und Hunger. Am Fuße der Alpen organisierten sie daher den Widerstand gegen die Monarchie. Man diskutierte, demonstrierte und streikte, es wurden Veranstaltungen organisiert, Bauern- und Arbeiterräte gegründet und in München stürmten Arbeiter*innen und Soldaten die Regierungsgebäude und stürzten, völlig unblutig, die 738 Jahre herrschende Wittelsbacher Monarchen-Dynastie. Die bayerische Räterepublik existierte für kurze Zeit  bis zur blutigen Niederschlagung durch Freikorps und Regierungssoldaten.

100 Jahre später gibt immer es immer noch Kriege (28 Kriege oder bewaffnete Konflikte weltweit im Jahr 2018). Die meisten Menschen werden weiter unterdrückt und ausgebeutet umd dem Hunger überlassen. Selbstgesteckte Klimaziele werden verfehlt,und die verwertungsgesteuerte Plünderung natürlicher Ressourcen und die Abfallprodukte des ungezügelten Konsums machen immer weitere Teile des Planeten unbewohnbar.

Das Alpen-Rhizom ist Alpenvorland, da wo die Räterepublik vor hundert Jahren die Monarchie beerdigte. Angelehnt an die politsche Definition des Rhizoms kreucht und fleucht es durch die Natur und verbindet sich unter der Erde, im Wald oder auf der Wiese mit anderen rhizomatischen Gewächsen. So entwickeln sich Wurzelgeflechte. Widerspenstig vernetzten sich regional und überregional, und dort wo das Sprossachsensystem getrennt oder zerstört wird, wuchert es entlang seiner eigenen oder anderer Linien weiter.

.rhizomDer Begriff Rhizom kommt aus der Botanik und bezeichnet eine reich verzweigte, unterirdische Struktur spezieller Pflanzen, die sich aus Wurzeln und Sproß zusammensetzt. Das Rhizom (griech. ῥίζωμα rhizoma ‚Wurzel‘)  ein zentraler Begriff der Philosophie von Gilles Deleuze und Félix Guattari, entwickelt in den 1970er Jahren.

Deren, metaphorische Verwendung des botanischen Begriffs Rhizom charakterisiert zunächst ihre eigene Schreibweise, die Hierarchien ablehnt, also nicht entsprechend der traditionellen Form des Baums des Wissens konzipiert ist. Jeder Punkt eines Rhizoms kann mit jedem anderen verbunden werden. Elemente, die dabei miteinander verknüpft sind, können z.B. "politische, ökonomische und biologische Kettenglieder sein".

Eine Webseite oder das Internet ist kein Rhizom, und doch ein Ort der Vernetzung politischer und sozialer Bewegungen, sowie ein Pool unendlich vieler Informationen.Im Alpenvorland sind widerspenstige Initiativen, die quer zum Strom schwimmen, marginal. Das Ziel des Alpen-Rhizoms ist es, sie zu vernetzen, neue Synergien entstehen zu lassen, Gegenöffentlichkeit zu schaffen, Netzwerke und Austausch zu organiseren.

Termine:

Oberland grün

Allgäu rot

Mo Di Mi Do Fr Sa So
3
4
5
6
9
10
13
14
15
17
18
19
20
21
22
24
25
28
29
30